Start Die Einrichtungen Offene Hilfen Kontakte und Kosten

Kontakt und Kosten PDF Drucken E-Mail

Was kostet die Betreuung durch den FeD?

Bei bestehender Einstufung in eine Pflegestufe trägt die Kosten in der Regel die Pflegekasse. Die Betreuungen werden von uns direkt mit der jeweiligen Pflegekasse im Rahmen der Verhinderungspflege (§ 39 SGB XI) abgerechnet. Unter bestimmten Voraussetzungen kann auch das Pflegeleistungsergänzungsgesetz (§ 45 SGB XI) geltend gemacht werden.
Bei der Antragstellung sind wir Ihnen gerne behilflich.
Der Familienentlastende Dienst kann aber auch günstig privat finanziert werden.

Wie bekommt man eine Betreuung durch den FeD?

Die Betreuungen werden über das Büro des FeD in der Geschäftsstelle der Lebenshilfe vermittelt. Nach einem ersten Kontakt (z.B. telefonisch oder per E-Mail) vereinbaren wir einen Termin, um uns gegenseitig kennen zu lernen und um wichtige Fragen für die spätere Betreuung durch den FeD zu klären.

Anschriften

Offene Hilfen
Marienstraße 21
63820 Elsenfeld

Ansprechpartner

Kai Oliver Reis
Dipl. Sozialarb. (FH)
Leiter der Offenen Hilfen
Telefon: 0 60 22 / 2 64 02 - 16

Telefax: 0 60 22 / 2 64 02 - 26

Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Lothar Gündling
Dipl. Sozialpädagoge
Offene Behindertenarbeit und Beratung
Telefon: 0 60 22 / 2 64 02 - 15

Telefax: 0 60 22 / 2 64 02 - 25

Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Lena Breitenbach
Heilerziehungspflegerin
Offene Behindertenarbeit
Telefon: 0 60 22 / 2 64 02 - 14

Telefax: 0 60 22 / 2 64 02 - 25

Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Birgit Kuijten
Krankenschwester
Ambulanter Dienst
Telefon: 0 60 22 / 2 64 02 - 14

Telefax: 0 60 22 / 2 64 02 - 25

Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Natalie Guzy
Kaufmännische Angestellte
Verwaltung der Offenen Hilfen
Telefon: 0 60 22 / 2 64 02 - 14

Telefax: 0 60 22 / 2 64 02 - 24

Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.